Fliesenverlegung mit INSTATEC – was Sie wissen müssen

Vielseitig, ästhetisch, hygienisch – Fliesen vereinen eine Vielzahl an Vorzügen. Das faszinierende Material ist überdies sehr pflegeleicht, langlebig, strapazierfähig, feuerfest und individuell. Als durchgängiger Boden eignen sich Fliesen im gesamten Haus – ohne störende Schwellen und Stufen.

Weil ferner weder Fugenmaterial noch Kleber ausdünsten, tragen Fliesen auch zur Wohngesundheit bei. Erfahren Sie, welche Unterschiede es bei Fliesen gibt, was es zu beachten gilt und welche Kosten für das Verlegen anfallen.

Verfliestes Badezimmer

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern
☎ +43 316 942 086

Welche Fliesenformate sind erhältlich?

Fliesen haben auf Räume eine deutlich prägende farbliche Wirkung. Sie beeinflussen maßgeblich den Wohnungsstil sowie auch den Wohlfühlfaktor innerhalb der eigenen vier Wände. Insbesondere durch die Auswahl des passenden Fliesenformats können Sie die optische Wirkung der Zimmer nachhaltig bestimmen.

Längst nicht alle Räumlichkeiten werden in den perfekten Proportionen gebaut – dies lässt sich mit geeigneten Formaten allerdings zumindest optisch gut ausgleichen. Die Größe der Fliesen reicht dabei von äußerst kleinen Mosaikfliesen bis hin zu Großformaten und Platten. Verfügbar sind im Handel etwa beachtliche Maße von 120 x 120 cm, in einigen Fällen sogar 100 x 300 cm.

– Mosaikfliesen

Diese kleinformatigen Alleskönner erweisen sich als herrlich individuell, praktisch und dekorativ. Sie können damit das Material vollflächig verlegen, Friese und Bordüren gestalten oder Vormauerungen sowie Nischen akzentuieren. Ihrem Zuhause können Sie so einen ganz persönlichen Look verleihen – mal urban, mal zeitlos elegant, einfach oder verspielt und echt.

Das Material lässt sich praktisch auf allen Untergründen verlegen. Und auch Rohrdurchführungen, Säulen, Rundungen sowie Kanten können Sie um ein ansprechendes Muster bereichern. Mehr Infos unter: Mosaikfliesen.

– Großformatige Bodenfliesen

Möchten Sie optisch mehr Kompaktheit erzeugen, so sind großformatige Bodenfliesen eine gute Möglichkeit. Mit Fliesen im XL-Format erzeugen Sie wenig Fugen und erreichen sogar in kleinen Räumen ein faszinierendes Gefühl von Weitläufigkeit. Angefangen bei 60 cm Kantenlänge liegen zusehends Fliesen mit 90, 120 oder gar 300 cm Kantenlange im Trend.

Welcher Effekt darf es sein?

Je nachdem, welche Wirkung Sie mit den Fliesen erzielen möchten, ist die eine oder andere Art von Fliese die bessere Wahl. Legen Sie etwa Wert auf eine puristische, reduzierte Ausstrahlung um beispielsweise mehr das Mobiliar in den Mittelpunkt zu rücken, empfehlen sich matte Fliesen.

Satinierte oder anpolierte Oberflächen lassen hingegen die Räumlichkeit geheimnisvoll schimmern. Möchten Sie ein Hauch Natur in Ihr Zuhause bringen oder den Look von Landhausdielen verstärken, bieten sich Fliesen mit naturgetreuer Maserung sowie kühleren, modernen Farbstellungen wie von geräuchertem oder gekalktem Holz an.

Eine große Auswahl besteht auch im Bereich der Naturstein-Optik, wo das Farbklima von Schwarz und kräftigem Grau bis hin zu hellen Sandsteintönen reicht. Verschieden ausgeprägte Steinstrukturen lassen die Oberfläche dabei angenehm lebendig wirken. Wünschen Sie hingegen eine Beton-Optik, reicht das Spektrum von großzügigen Quadraten bis zu schmalen, langen Fliesen, deren Oberfläche an holzgeschalten Beton erinnert und sich deshalb etwa sehr gut in einer Loftumgebung einfügt.

In unserer Zentrale in Graz können Sie zahlreiche Musterbäder begutachten – ein Besuch lohnt sich!

INSTATEC Zentrale

Puchstraße 20
8020 Graz

 

Ein besonders schönes Ambiente können Sie etwa dadurch erzeugen, indem Sie unterschiedliche Formate, Farben und Oberflächen kombinieren. Und wenn Sie es ganz individuell wünschen, können Sie aus dem riesigen Sortiment an Fliesen einfach Ihren eigenen Mix kreieren. Der Fantasie sind demnach bei der Verlegung von Fliesen kaum Grenzen gesetzt.

Welche Fliesen sind für das Bad geeignet?

Wie so oft entscheidet auch bei der Wahl der Fliesen für das eigene Badezimmer in erster Linie der persönliche Geschmack. Ob Steingutfliesen, Natursteinfliesen, Feinsteinzeugfliesen oder Fliesen aus Terracotta, ob Badfliesen im Western- oder Country-Stil, ob weiße, gelbe, rote oder grüne Fliesen: Schon längst sind Badfliesen nicht mehr ein Produkt, welches lediglich Schutz vor Feuchtigkeit und Schimmel gewährleisten soll. Heute stehen Badfliesen für ein modernes, attraktives und äußerst vielfältiges Dekorationsobjekt, welches noch dazu pflegeleicht, abriebfest, langlebig und robust ist.

In vielen Haushalten haben Mosaikfliesen schon längst Einzug erhalten, da sie faszinierend frische Akzente zu setzen vermögen und sich vielseitig einsetzen lassen. Ihre besondere Qualität beweisen Mosaikfliesen bereits durch ihren Fugenanteil, durch den sie die Trittsicherheit in dem Feuchtraum signifikant erhöhen. En vogue sind ferner Dekorationen mit Ornament und Dekor.

Anhand von floralen Motiven können Sie sich an Ihre Badwand ein Blumenmeer zaubern. Mit Metallic-Effekten können Sie hingegen etwas Glamour erzeugen. Angesagt sind aber auch Verblender aus Naturstein und demnach Fliesen in moderner Maueroptik. Den derzeitigen Ethno-Trend können Sie mit exotischen Mustern aufgreifen, während klassische Dekorationen im Stil eleganter Stofftapeten Ihr Bad wie ein edles Ankleidezimmer wirken lassen. Sorgen Sie mit harmonisch wirkenden Holzfliesen für ein Saunagefühl oder holen Sie sich mit Naturstein-Mosaiken Ihre eigene Wellnesslounge nach Hause.

Überblick der Fliesenarten

Wählen können Sie vor allem unter folgenden Fliesenarten:

  • Keramikfliesen
  • Steinzeugfliesen
  • Feinsteinzeugfliesen
  • Steingutfliesen
  • Natursteinfliesen

Entscheiden können Sie sich ferner für glasierte oder unglasierte Fliesen. Die Glasur bietet eine höhere Resistenz gegenüber chemischen Einflüssen sowie UV-Strahlung und wirkt schmutz- sowie wasserabweisend. Unglasierte Fliesen weisen hingegen eine höhere Rutschfestigkeit auf und sind für Kratzer weniger anfällig.

Erfüllung einschlägiger Normen

Die von uns verwendeten Fliesen und Platten erfüllen sämtliche nationale sowie europäische Normen. So entsprechen die chemischen sowie physikalischen Eigenschaften und somit die Qualität der Fliesen der Europäischen Norm DIN EN 14411. Diese Norm ist einzuhalten, wenn Fliesen in öffentlichen oder in Bereichen mit hohen Belastungen verlegt werden. Danach sind die Fliesen zu mindestens 95 Prozent frei von Fehlern. Darüber hinaus gewährleisten unsere Fliesen die Einhaltung der Vorschriften zu

– Länge, Breite, Dicke, Rechtwinkligkeit, Ebenflächigkeit (EN ISO 10545-2)
– Frostbeständigkeit (EN ISO 1015-12)
– Biegefestigkeit (EN ISO 10545-4)
– Schlagfestigkeit (EN ISO 10454-5)
– Wasseraufnahme (EN ISO 10545-3)
– Tiefenverschleiß (EN ISO 10545-6)
– Chemische Beständigkeit (z.B. EN ISO 10545-13)

Ferner beachten wir bei der Planung sowie Ausführung von Fliesen-, Platten- und Mosaiklegearbeiten die ÖNORM B 3407.

Welche Preise verlangt ein Fliesenleger?

Die Kosten für einen Fliesenleger hängen vom konkreten Einzelfall ab und lassen sich ohne genauere Kenntnis über die Art des Einsatzes nicht vorab bestimmen.

Grundsätzlich lassen sich die Leistungen des Fachmanns in folgende Bereiche einteilen:

– Untergrundvorbereitung und Vorarbeiten
– Verfugen und Verlegen
– Fugen mit Silikon abdichten
– Anbringen der Sockelleisten
– ggf. weitere Leistungen (z.B. Abschluss- oder Kantenschutzleisten anbringen)

Hinzukommen weitere Kostenpositionen wie Materialkosten, Anfahrt sowie evtl. der Zeitaufwand für erforderliche Nebenarbeiten. Abrechnen kann der Fliesenleger sowohl nach Quadratmetern wie auch nach Zeitaufwand. Oft wird ein Quadratmeterpreis zugrunde gelegt, während Nebenarbeiten nach Zeitbedarf abgerechnet werden. Das Herstellen von Silikonfugen sowie das Verlegen von Sockelleisten werden dann oftmals nach laufendem Meter berechnet.

Der erforderliche Zeitaufwand für die Arbeiten wird insbesondere durch folgende Faktoren beeinflusst:

– Grundriss des Raumes
– Fliesengröße
– Kleben der Fliesen oder Verlegung im Mörtelbett?
– Verlegmuster und Verschnitt
– Dauer der Zuschnittarbeiten (z.B. bei Natursteinplatten oder bei hartem Feinsteinzug)

In einem persönlichen Gespräch können Sie erfahren, welche Kosten für die Verlegearbeiten voraussichtlich auf Sie zukommen werden. Kontaktieren Sie uns für ein Beratungsgespräch!

Hier finden Sie zahlreiche Bilder unserer Arbeiten: Galerie


Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage